übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Archiv 2017 Juli 18. Literaturfestival
18. Literaturfestival

18. Literaturfestival

Die Neusser Stadtbibliothek präsentiert auch in diesem Jahr wieder die Vielfalt der aktuellen deutschen und niederländischen Literaturlandschaft.

Das Literaturfestival „Literarischer Sommer/Literaire Zomer“ wird auch in diesem Jahr wieder von der Stadtbibliothek Neuss als Projektleiter präsentiert. In dem Programm von Sonntag, 2. Juli 2017, bis Mittwoch, 13. September 2017, finden sich viele Größen wie Eva Menasse, Alissa Walser, John von Düffel, Zsuzsa Bánk oder Feridun Zaimoglu. Debütanten wie Svenja Gräfen und Dmitrij Kapitelman kommen zu Wort. Die niederländische Literatur wird unter anderem von Ilja L. Pfeijffer, Sietse van der Hoek oder Niña Weijers präsentiert. Auch ein „Klassiker“ der Literaturgeschichte wird geehrt. Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll finden zwei Veranstaltungen in Aachen statt.
Erstmalig wird es eine niederländische und eine deutsche Eröffnung geben: Eva Meijer stellt am Sonntag, 2. Juli 2017, ihr Buch „Het vogelhuis“ im Museum „De Domijnen Hedendaagse Kunst“ in Sittard vor. Auf deutscher Seite eröffnet Raoul Schrott mit seinem Epos „Erste Erde“ das Festival am Dienstag, 4. Juli 2017, in Mönchengladbach. Neben Neuss, Aachen, Bedburg-Hau, Düsseldorf, Krefeld, und Mönchengladbach und Kerkrade, Maastricht und Vaals sind mit Heerlen und Sittard zwei neue niederländische Veranstaltungsorte dabei.
Möglich gemacht wird das Festival durch Zuschüsse des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und des NRW Kultursekretariats Wuppertal sowie viele weiterer Förderer und Sponsoren.

Karten kosten zehn Euro pro Veranstaltung, die Festivalkarte für alle Veranstaltungen in allen Städten 30 Euro (außer Spaziergänge durch Amsterdam und Kino). Weitere Informationen und Karten gibt es unter www.literarischer-sommer.eu oder telefonisch unter 02131 / 904242.

Stadtbibliothek

Seite weiterempfehlen