Saint Paul

Schulpartnerschaften

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium plant zwei Begegnungen mit einer Schule aus Saint Paul. Der Besuch aus der amerikanischen Partnerstadt findet vom 9. bis zum 18. Juni 2018 statt. Die Schülerinnen und Schüer werden am Montag, 11. Juni 2018, offiziell im Ratssaal der Stadt Neuss begrüßt. Der Gegenbesuch ist für Oktober 2018 geplant.

Besuch des Rose-Ensembles

Bürgermeister Reiner Breuer hat am 5. Januar 2018 das renommierte Rose Ensemble aus der Neusser Partnerstadt Saint Paul, Minnesota, USA, im Rathaus der Stadt Neuss empfangen. Begleitet wurde es von Münsterkantor Joachim Neugart, Dr. Hans-Josef Holtappels, Vorsitzender des Förderkreises der Kirchenmusik am Quirinusmünster Neuss e. V., sowie jeweils zwei Mitgliedern aus dem Münsterchor und der Capella Quirina.

Das Gesangsensemble der Alten Musik gastierte seit dem 30. Dezember 2017 in Neuss und blieb bis zum 8. Januar 2018 in der Quirinusstadt. Die Gruppe gab unter anderem gemeinsam mit dem Kammerchor Capella Quirina, dem Münsterchor Neuss sowie dem Barockensemble „SONARE“ das Silvesterkonzert 2017/2018 in der Quirinus-Basilika unter der Leitung von Joachim Neugart. Das Rose Ensemble war bereits das vierte Mal zu Gast in Neuss und wurde unter anderem bei Neusser Gastfamilien - Mitglieder der Neusser Musikensembles und deren Fördervereinen - untergebracht. Es wurde 1996 in Saint Paul von Jordan Sramek gegründet und hat seitdem mehrere personelle Wechsel hinter sich. Innerhalb kurzer Zeit konnte sich das Ensemble einen Spitzenplatz in der Szene der Alten Musik ergattern und hat seitdem viele sehr spannende und vor allem außergewöhnliche Projekte verwirklichen können: neben besonderer europäischer Literatur vor allem amerikanische Musik, hier unter anderem eine Sammlung hawaiianischer Lieder sowie Musik zur Zeit der Prohibition. Es besteht neben Sängerinnen und Sängern auch aus Instrumentalistinnen und Instrumentalisten der Alten Musik.

Nachfolgend finden Sie den Zeitungsartikel der Rheinischen Post vom 2. Januar 2018.