Die Künstlerin Lynette Diergaardt aus Windhoek, Namibia, zeigt Textilkunst.
Die Künstlerin Lynette Diergaardt aus Windhoek, Namibia, zeigt Textilkunst.

Vom Ursprung zurück

Ausstellung in der Alten Post: Werke der Neusserin Alwina Heinz und Lynette Diergaardt aus Windhoek.

 „vom Ursprung zurück/terug na die oorsprong“ heißt die neue Ausstellung im Kulturforum Alte Post. Eröffnet wird sie mit einleitenden Worten von Klaus Richter, dem Kurator der Ausstellung, am Sonntag, 13. Oktober 2019, um 11.30 Uhr. Die gemeinsame Ausstellung von der Neusserin Alwina Heinz und Lynette Diergaardt aus Windhoek, Namibia, zeigt Malerei und Textilkunst. 

1110 Vom Ursprung zurück - Neue Ausstellung in der Alten Post_1.jpeg

Während Diergaardt sich in ihren Arbeiten mit der Identität und den vielen verschiedenen kulturellen Einflüssen ihres Heimatlandes auseinandersetzt, konzentriert sich Heinz – pars pro toto – auf den Lebenszyklus mit all seinen Facetten; einzelne Abschnitte stehen für das Ganze. Auch Heinz‘ Arbeiten sind von ihren vielen Reisen nach Afrika, und auch Indien, inspiriert.1110 Vom Ursprung zurück - Neue Ausstellung in der Alten Post_2.jpeg

Diergaardt sah sich zunächst mit der Frage konfrontiert, was typisch namibisch ist. Schließlich gebe es viele internationale Einflüsse in Namibia, so die Künstlerin. Diese will sie nicht ausschließen, sondern kombinieren. Schließlich gehören all diese Einflüsse dazu. „Namibia ist international und das ist das, was das Land ausmacht. Vieles ist adaptiert von anderen Kulturen: internationale Produkte oder der Stil unserer Kleidung“, sagt Diergaardt.

„Das Besondere in den abstrakten Drucken ist, dass man schon in einfachen Mustern die verschiedensten Dinge erkennen kann. Während der eine nur ein Herz sieht, sieht der nächste einen Diamanten.“ Es sei sehr persönlich und individuell. Wenn das Bild mit dem Betrachter kommuniziere, habe es seinen Zweck erfüllt, so die Künstlerin, die auch als Dozentin an der Universität in Namibia Kunst unterrichtet. 1110 Vom Ursprung zurück - Neue Ausstellung in der Alten Post_3.jpeg

Für sechs Wochen wird Diergaard als Artist in Residence in Neuss leben und arbeiten. Sie teilt sich das Atelier mit Heinz im Atelierhaus auf der Hansastraße Neuss.

Am Dienstag, 12. November 2019, feiert das internationale Besucherprogramm des Kultursekretariats NRW sein 10-jähriges Jubiläum in Tanzhaus NRW. Das Kulturforum Alte Post wurde zu dieser Veranstaltung eingeladen, um beispielhaft seinen Kulturaustausch mit Namibia zu präsentieren. Mit dabei ist die Kuratorin Helen Harris aus Windhoek, die 2017 die Ausstellung „FREEING“ in der Alten Post kuratierte. Die Ausstellung „vom Ursprung zurück/terug na die oorsprong“ wird bis zum 17. November 2019 zu sehen sein.