Integrationslotsen

Die Stadt Neuss begrüßt das ehrenamtliche Engagement von Migrantinnen und Migranten als Integrationslotsen.

Wer sind die Integrationslotsen und was sind ihre Aufgaben?

Die Integrationslotsen der Stadt Neuss existieren seit 2009 und wurden im Rahmen der Förderung „KOMM-IN NRW – Innovationen in der kommunalen Integrationsarbeit“ durch das Land Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen.
Die Aufgaben der Integrationslotsen sind vor allem Beratung, Begleitung und Unterstützung der Migrantinnen und Migranten in der Stadt Neuss.

Die Integrationslotsen bieten den Migranten Unterstützung bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Aufgaben. Es sind Menschen mit Migrationshintergrund und eigener Erfahrung im Bereich Integration. Sie besitzen gute Deutschkenntnisse und Kenntnisse in mindestens einer weiteren Sprache. Den Integrationsprozess möchten Sie unterstützen und Brücken bauen zwischen Migranten und Behörden bzw. Einrichtungen, um ein gutes Miteinander als Kooperationspartner zu fördern.

Als Sprach- und Kulturmittler tragen Sie wesentlich zur erfolgreichen Integration der Zuwanderer bei. Sie unterstützen Neuzuwanderer sich in der neuen Lebenssituation zu orientieren und zurechtzufinden. Es kann sich hierbei um sprachliche Unterstützung bei Behördengängen oder andere Einrichtungen handeln. Klärende Gespräche und Orientierungshilfen zum gesellschaftlichen Leben sowie zu öffentlichen Strukturen in Neuss gehören ebenfalls dazu.

Im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Integrationslotsen beschäftigen Sie sich mit den Themen Gesundheit, Bildung, Erziehung, Arbeit, Beruf sowie Soziales.

In fortlaufenden Schulungen werden den Integrationslotsen Kenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen, interkulturelle Kompetenz und Kommunikation sowie zur Rolle als Sprach- und Kulturmittler vermittelt. Ebenso werden Sie durch Supervision begleitet.
Die Integrationslotsen stehen für Einsätze in Behörden, Beratungs-, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen bereit. Sie unterliegen dabei der Schweigepflicht.

Wer kann die Hilfe nutzen?

Das Angebot können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der genannten Einrichtungen oder Behörden, als auch Migrantinnen und Migranten in Anspruch nehmen.

Das Projekt wird von den Lotsen ehrenamtlich und kostenfrei angeboten.

Wer sind die richtigen Ansprechpartner?

Das Integrationsamt der Stadt Neuss ist für die Durchführung der Aufgaben im Bereich der Projektförderung und der Organisation der Schulungen sowie der Koordinierung der Lotsen zuständig.

Wenn Sie ein Interesse haben, als Integrationslotse ehrenamtlich tätig zu sein oder als Behörde oder Einrichtung Integrationslotsen in Anspruch nehmen möchten, dann wenden Sie sich bitte an die zuständigen Mitarbeiter des Integrationsamtes:

Edona Tahiri
Tel.: 02131 90-5753
E-Mail: edona.tahiri@stadt.neuss.de

Uwe Manke
Tel.: 02131 90-5752
E-Mail: uwe.manke@stadt.neuss.de

oder an die allgemeine E-Mail-Adresse des Integrationsamtes:

E-Mail: integration@stadt.neuss.de